Biografie schreiben lassen

Studemy > Biografie schreiben lassen
Studemy Akademie

Hilfe vom akademischen Ghostwriter bei Biografie – Höchste Qualität und Kompetenz

Eine Biografie, die von einem Ghostwriter geschrieben wird, muss mit sehr viel Einfühlungsvermögen und Feingefühl erfasst werden. Die Lebensgeschichte muss nicht nur wahrheitsgemäß geschildert  werden, auf die Identität und Leitmotivation des Menschen muss objektiv eingegangen werden, ohne eine eigene bzw. subjektive Darstellung der Dinge des Lebens. Es handelt sich nämlich um die Empfindungen, die in den Memoiren eines anderen Menschen beschrieben werden, und die sich in den Daseinsängsten oder -freuden äußern, die in den Daten und Fakten, wie sie dem Sachverhalt bzw. der Tatsche und dem Wahrheitsgehalt entsprechen, the4matisiert und verschriftet werden.

Als erste Anleitung ist eine Checkliste und Chronologie zu erstellen, in einer Gliederung können dann die einzelnen Kapitel eingeteilt werden, die meist chronologisch den Lebensablauf des Menschen aufzeigen, um den es geht, mit allen Randfiguren, die für ihn eine Rolle gespielt oder einen Schwerpunkt dargestellt haben. Es geht meist um die Funktion und Lebensweise der beschriebenen Person, ob sie in kultureller, politischer, sozialer sportlicher oder unternehmerischer Position tätig ist – oder war -, auch bzw. gerade kritische Prioritäten müssen mit Stilsicherheit beschrieben werden. Dabei muss die Persönlichkeit stets mit Respekt und Rücksicht behandelt werden, da nur so ein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden kann, das für eine solche Zusammenarbeit unverzichtbar ist. Dass die Datensicherheit und Faktenlage vertraulich behandelt wird, muss selbstverständlich gesichert sein, denn die Persönlichkeitsrechte dürfen niemals verletzt werden. Eine vertragliche Regelung ist deshalb dringend zu empfehlen. Eine Biografie  ist ein Tatsachenbericht, in dem möglichst nichts hinzugedichtet oder weggelassen werden sollte, was nicht der Wahrheit bzw. Wirklichkeit entspricht, dies ist besonders bei einer populären bzw. prominenten Person zu beachten, da die meist schon vor der biografischen Publikation aufmerksam beobachtet wird.

Die Dialogfähigkeit sowie die Einbeziehung aller Fakten muss beim Ghostwriting berücksichtigt werden, die Interpretation der Lebensumstände muss glaubwürdig erfolgen, damit die Lebensgeschichte des beschriebenen Menschen detailgetreu erzählt werden kann, möglichst ohne unnötige Schnörkel, die das Selbstverständnis der geschilderten Situationen verschönern oder zerstören können, wenn die Themen nicht angemessen, falsch oder fehlgeleitet geschildert werden und missverständliche Umstände entstehen lassen, die die Wahrheit verdrehen und den Wirklichkeitsbezug verzerren können.

Eine Autobiografie wird von der Person selbst verfasst, die ihren Erlebnisbericht in eine Form bringt, die ihr „Ich“ bzw. ihr Leben aufzeigt, aber durchaus Visionen und Vorstellungen enthalten kann, die dem Wunschdenken und nicht dem tatsächlichen Zustand entsprechen. Die Betrachtungsweise ist der Freiheit des freien Gedanken- und Gefühlsstroms überlassen. Eine Biografie wird dagegen von einer anderen Person verfasst, die auftragsgemäß für den Erlebnisbericht autorisiert wird und den Sachverhalt in dem Sinne aufnehmen muss, wie er den Tatsachen entspricht. An der meist chronologischen Aufzählung der Erlebnisse darf es nichts zu deuteln geben, was eine Fehlinterpretation oder ein Missverständnis verursachen könnte oder andere Menschen in einen Misskredit bringen könnte, da das ein juristisches Nachspiel verursachen könnte.

Eine Biografie kann als Buch, Dokumentation, Film oder in anderer Form eines Tatsachenberichts veröffentlicht werden. Biografien können auch einfach nur für die Enkel bzw. die Familienangehörigen geschrieben werden, je nachdem, ob die Person im Rampenlicht gestanden hat oder sich öffentlich hervorgetan hat, ob kulturell, künstlerisch, politisch oder in einer anderen Szenerie. 

Die Geschichten des Lebens sind meist spannend und werden vom Lesepublikum besonders gerne goutiert, weil die Spurenelemente häufig lebensprall sind und ihrer eigenen Suche nach Identität und Lebensfreude entsprechen und eventuell zu einem Vergleich bezüglich ihrer eigenen Visionen, Vorstellungen und Wünsche führen und offenbaren, was sie in ihrem eigenen Leben erreichen möchten  oder möglicherweise umstellen müssen, damit sie ihre Ziele verfolgen können. Diese beispielhafte Erzählform des Lebens kann dazu motivieren, dass jemand, aufgrund eines ähnlichen Schicksals  oder eines kritischen Verlaufs gleichfalls eine Veränderung vornehmen möchte, die entscheidend  für das Leben dieses Menschen sein kann. Ähnlich wie Lautlinien, die eine Melodie ergeben, kann ein biografisches Schriftwerk betrachtet werden, ohne Misstöne lässt es sich erstellen und lesen. Die Konflikte und Konfrontationen des Lebens können dennoch als würziges Mittel eingegeben werden, denn ohne Spannungseffekte und Stolperfallen ist eine lebenspralle Substanz kaum zu schaffen, und das ist ja gerade der essenzielle Verlauf, der als Würze aufgenommen wird und als Zweck des Lesens einer Biografie gilt, denn die Dinge des Lebens sind für die Leserschaft meist mit der Suche nach den eigenen Verflechtungen und Wurzeln verbunden. 

Das Abenteuer, eine Biografie schreiben zu lassen, ist für alle, die daran beteiligt sind, eine Lebensgeschichte, die nicht unberührt lässt, weil sie meist von den Lesern und Leserinnen nachempfunden und in der eigenen Linienführung verstanden wird.  

Studemy Akademie

Die Kosten für das Schreiben einer Biografie betragen 50 €/Seite

Jetzt Ihr Angebot kostenlos und unverbindlich anfragen.