Bachelorarbeit Mathematik Themen

Studemy > Bachelorarbeit Mathematik Themen

Bachelorarbeit

Hierbei handelt es sich um eine akademische Arbeit. Wer ein Bachelorstudium erfolgreich abschließen möchte, muss an dessen Ende eine Bachelorarbeit schreiben. Zuvor ist es erforderlich, eine gewisse Anzahl an sogenannten Kreditpunkten zu erreichen. Diese werden für jede erfolgreich absolvierte Lehrveranstaltung vergeben. Die geforderte Gesamtanzahl an Punkten in Verbindung mit der Bachelorarbeit ergibt schließlich den Bachelorabschluss.

Eine Bachelorarbeit übersteigt den Aufwand anderer während des bisherigen Studiums erstellten Arbeiten erheblich. Das ist grundsätzlich der Fall. Die Art wie verschiedene Bachelorarbeiten aufgebaut sind, unterscheidet sich allerdings teilweise erheblich, je nach Beschaffenheit des Themas. Meist wird sie in verschiedene Kapitel und Unterkapitel eingeteilt, gefolgt von einer Zusammenfassung. Die einzelnen Kapitel können sich zum Teil merklich voneinander unterscheiden, sowohl in Bezug auf ihre Struktur als auch hinsichtlich der Länge.

Grundsteine einer jeden hochwertigen Bachelorarbeit sind genügend Fachkenntnis und eine umfassende Planung.

Bachelorarbeit Mathematik Didaktik Themen

Hierbei verbinden Mathematikstudentinnen und -studenten ihre Fachdisziplin mit der Wissenschaft der Didaktik. Diese verfolgt das Ziel, die Vorgänge des Lehrens und Lernens zu analysieren. Als solche stellt sie eine zentrale Disziplin der Pädagogik dar. Folglich empfiehlt sich dieser Bereich insbesondere für Lehramtsstudentinnen und -studenten, welche für ihre Mathematik-Bachelorarbeit Themen suchen.

Hinsichtlich der Themenauswahl ergeben sich verschiedene Ansätze:

Beispielsweise kann man die Komplexe Lernformen und Lerninhalte betrachten. Hierbei lässt sich die Frage aufwerfen, welche Mittel bzw. Inhalte in welcher Quantität den größten Lernerfolg nach sich ziehen. Lehrerinnen und Lehrern steht heutzutage eine Vielzahl an Wegen offen, Unterrichtsinhalte zu vermitteln. Sich mit der Frage zu beschäftigen, welche dieser Lernformen bezogen auf den Mathematikunterricht am effizientesten sind, stellt demzufolge ein hochaktuelles Themengebiet dar.

Insbesondere Mathematiklehrerinnen und -lehrer sehen sich häufig mit dem Problem konfrontiert, dass viele Schülerinnen und Schüler Probleme beim Erlernen des Unterrichtsstoffes haben. All jenen, die für ihre Mathematik-Bachelorarbeit Themen suchen, empfiehlt es sich daher auch, auf die Frage einzugehen, wie man möglichst viele Schülerinnen und Schüler für den Mathematikunterricht motivieren kann.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, sich mit der Frage zu beschäftigen, wie sich bestimmte Rechenarten, z. B. die für den Mathematikunterricht essenziellen Grundrechenarten, möglichst verständlich vermitteln lassen. Da die meisten Teildisziplinen aufeinander aufbauen, ist die Schaffung eines soliden Fundaments von enormer Wichtigkeit. Die Frage, wie sich dies erreichen lässt, spielt daher für angehende Mathematiklehrerinnen und -lehrer eine sehr große Rolle.

Bachelorarbeit Mathematik Lehramt Themen

Themen Bachelorarbeit Mathematik Grundschule

In Bezug auf die Grundschulpädagogik lässt sich ebenfalls sehr gut mit didaktischen Themen arbeiten. Passend wäre hierbei etwa das bereits erörterte Beispiel hinsichtlich der Vermittlung von Grundrechenarten.

Themen Bachelorarbeit Mathematik Weiterführende Schulen

Dieser Bereich unterscheidet sich von dem Komplex der Grundschulpädagogik: Zwar spielt das Thema Didaktik auch hierbei noch eine gewisse Rolle, steht aber weniger im Vordergrund. Stattdessen ist es ratsam, den Fokus mehr auf komplexe mathematische Themen zu lenken, welche dem hohen Niveau, das beispielsweise in der Oberstufe eines Gymnasiums herrscht, gerecht werden.

Analyse Bachelorarbeit schreiben

Steht die Problemstellung, welche in der Arbeit behandelt werden soll, fest, beginnt die Analyse der jeweiligen Quellen. Hierbei muss das Thema stets im Hinterkopf behalten werden. Es empfiehlt sich die einzelnen Quellen nach der Relevanz zu ordnen, die bezüglich des ausgewählten Themas haben. Das hilft einem dabei, sich während des Schreibens innerhalb der für gewöhnlich großen Menge an Quellen zu orientieren.

Den nächsten Schritt bildet das Verfassen einer entsprechenden Gliederung. Sie bildet das Fundament der entstehenden Arbeit. Über sie legt man fest, in welcher Reihenfolge die einzelnen Punkte aufgeführt sein werden und welche man unter demselben Gliederungspunkt zusammenfasst. Wer das Ganze vorab noch detaillierter planen möchte, kann bei jedem Gliederungspunkt genau definieren, welche Fragen darin beantwortet und welche Themenbereiche darin bearbeitet werden. Zwecks eines besseren Zeitmanagements kann es außerdem hilfreich sein, jeden Gliederungspunkt mit einem Datum zu versehen, an dem dieser allerspätestens abgearbeitet sein muss.

Beginnt nun die eigentliche Niederschrift der Bachelorarbeit, sollte nach Möglichkeit mit dem Hauptteil begonnen werden. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass sich sowohl die Einleitung als auch der Schlussteil auf diesen beziehen.

Grundsätzlich ist es ratsam, die zum Schreiben der Bachelorarbeit zur Verfügung stehende Zeit auch voll auszunutzen.

Denn obwohl es einige universell gültige Tipps bezüglich der Herangehensweise gibt, hat doch jede Studentin und jeder Student ihre bzw. seine eigenen Präferenzen, was eine effiziente Arbeitsweise angeht. Diese gilt es genau wie das für die Arbeit ausgesuchte Thema zu erforschen und zu analysieren. Daher sollte man einen derartigen Arbeitsvorgang nicht als bloße Pflichterfüllung ansehen, sondern als hervorragende Möglichkeit zu einem individuellen Entwicklungsprozess. Hierbei kann man sowohl verschiedene Arbeitsweisen testen als auch bereits vorhandene Strategien perfektionieren. Auf die Art erlangt man Fähigkeiten, welche sich nicht nur im weiteren Verlauf des Studiums, sondern darüber hinaus im späteren Berufsleben bezahlt machen.

Eine Bachelorarbeit kann grundsätzlich auch innerhalb eines Zeitraums von zirka zwei Wochen fertiggestellt werden. Hierunter leidet jedoch häufig die Qualität des entstandenen Werks. Aufgrund der wenigen Zeit entstehen häufig Flüchtigkeitsfehler. Außerdem können häufig nur bereits existierende Quellen aufgearbeitet werden. Für eigene Forschungen reicht eine derartig kurze Zeitspanne meist nicht aus.

Überdies bringt man sich selbst um die bereits beschriebene Möglichkeit zur individuellen Weiterentwicklung. Ohne genügend Bearbeitungszeit bleibt einem für gewöhnlich nichts anderes übrig, als auf Basis von bereits bekannten, eventuell jedoch ineffizienten Methoden vorzugehen. Die Möglichkeit, neue Wege zu beschreiten und andere Arbeitsweisen auszuprobieren ergibt sich nicht.

Das Ergebnis einer binnen möglichst kurzer Zeit fertiggestellten Bachelor Arbeit ist folglich meist eine weniger gute Note und sehr wenig persönliche Weiterentwicklung.

Beim Schreiben der Einleitung sollte man stets deren Ziel im Kopf haben: Es geht darum, die Neugier der Leserinnen und Leser für das jeweilige Thema zu wecken.

Hierzu wird zunächst die zentrale Fragestellung der Arbeit erläutert.

Sind möglicherweise unbekannte Begriffe enthalten, sollten diese erklärt werden.

Im Zusammenhang mit der jeweiligen Fragestellung wird auch auf entsprechende Hypothesen eingegangen. Auch ist kurz zu erläutern, auf welchem Stand die Forschung hinsichtlich der jeweiligen Fragestellung momentan steht.

Eine Möglichkeit ist auch, kontroverse oder gar provokante Thesen oder Zitate bekannter Persönlichkeiten innerhalb der Einleitung anzuführen.

Hierfür kann auch das Perfekt verwendet werden. Ansonsten sollte man ausschließlich im Präsens formulieren.

Um die Neugier der Leserschaft weiter anzustacheln, können auch interessante Fragen gestellt werden, auf die dann im weiteren Verlauf der Arbeit eingegangen wird. Eine andere Möglichkeit besteht darin, der Person, welche das Werk liest, in Aussicht zu stellen, dass sie hierbei auf neue und bisher unbekannte Fakten stößt.

Man kann auf seine persönliche Motivation eingehen: Warum hat man sich für genau diese Fragestellung entschieden und warum hat man das Ganze so aufgebaut wie es aufgebaut ist?

Hinsichtlich des Tonfalls ist es wichtig auf Professionalität zu achten. So lässt sich gleich zu Anfang die Seriosität des Gesamtwerks klarstellen. Außerdem sollte auf einen klar erkennbaren roten Faden geachtet. Konkret heißt das, jeder Satz führt ohne größere Umwege zum nächsten.

Bachelorarbeit schreiben lassen

Hierbei handelt es sich um eine Person, die als professionelle Autorin bzw. professioneller Autor für andere Menschen schreibt. Für gewöhnlich findet der Name des Ghostwriters hierbei keine Erwähnung, sondern der jener Person, in deren Auftrag das entsprechende Werk verfasst wurde. Eine solche Dienstleistung kann auch zum Schreiben von Bachelorarbeiten in Anspruch genommen werden.

Ghostwriter sind meist gut ausgebildet und haben sich häufig auf das Schreiben von akademischen Arbeiten spezialisiert. Hierdurch ist es ihnen möglich, binnen kurzer Zeit qualitativ hochwertige Werke zu erzeugen.

Ghostwriting ist legal. Nimmt man hierfür die Arbeit eines professionellen Unternehmens in Anspruch, so handelt es sich dabei um eine Firma, welche Ghostwriter beschäftigt, komplett neue Inhalte erstellen.

FAQ

Wie viele Seiten sollte eine mathematische Bachelorarbeit haben?

Solche Bachelorarbeiten sind oftmals nicht länger als 25 Seiten. Grundsätzlich ist dies jedoch auch vom Fachbereich, der Universität und der jeweiligen Dozentin bzw. dem jeweiligen Dozenten abhängig. Letztere geben manchmal als ungefähren Richtwert 30 Seiten an. Einige Hochschulen verlangen minimal 40 Seiten. Geht es innerhalb einer Bachelorarbeit in hohem Maße um Beweise und Diskussionen, kann das Endergebnis auch aus deutlich mehr als 40 Seiten bestehen.

Ist das Thema der Bachelorarbeit wichtig?

Hat man bereits ein bestimmtes Berufsfeld ausgemacht, ist es sehr sinnvoll, ein Thema zu wählen, das möglichst gut zu diesem passt. Da man Universitätsabsolventin oder -absolvent immer neu in eine bestimmte Branche einsteigt, liegt logischerweise auch noch keinerlei berufliche Erfahrung vor. Mit einer entsprechenden Bachelorarbeit lässt sich dies jedoch teilweise ausgleichen. Hiermit wird klargestellt, dass sowohl ein gewisses Maß an Fachwissen als auch Interesse an dem jeweiligen Beruf vorliegt.

Welche Fragen stellen sich in einer Bachelorarbeit?

Das Fundament einer jeden Bachelorarbeit bildet die jeweilige Forschungsfrage. Sie bildet den roten Faden, welchem man während des gesamten Erstellungsprozesses kontinuierlich folgen sollte. Mit der Forschungsfrage zielt man auf die Lösung eines wissenschaftlichen Problems ab. Meist wird zwischen zwei Arten der Fragestellung unterschieden: Bei einer deskriptiven Forschungsfrage geht es darum einen Zustand oder Prozess zu beschreiben. Bei einer analytischen Forschungsfrage wird hingegen ein kausaler Zusammenhang formuliert und getestet. Vorab sollte dieser theoretisch begründet werden.

Kann man das Thema der Bachelorarbeit ändern?

Hierbei kommt es auf Umfang und Zeitpunkt der Änderung an: Eine fundamentale thematische Neuausrichtung empfiehlt sich lediglich zu Beginn des Entstehungsprozesses. Handelt es sich hingegen um kleinere Änderungen bezüglich der Formulierung des jeweiligen Themas, so können diese auch noch später vorgenommen werden.

Fordern Sie hier Ihr Angebot kostenlos und unverbindlich an


About the author

Persönliche Daten: Name: Anton Ulrich Bock Geburtsdatum: 04.07.1979 Geburtsort: Berlin Familienstand: ledig Anschrift: Coppystraße, 10 10317 Berlin Telefon: +493052014217 E-Mail: anton.bock79@yahoo.com Schulbildung: 09/1986 – 08/1990: Grundschule an der Victoriastadt in Rummelsburg 09/1990 – 08/1999: Johann Gottfried Herder Gymnasium Hochschulbildung: 09/1999 – 08/2005: Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin Beruflicher Werdegang: 04/2004 – heute: freiberuflicher Autor und Copywriter bei mehreren Medienunternehmen, Verlagen und Online-Agenturen im In- und Ausland 05/2022 – heute: Autorenmanager und Ghostwriter bei Studemy Interessen und Kenntnisse: Sprachkenntnisse: Deutsch als Muttersprache, Englisch C1, Chinesisch B1, Latein (Schulkenntnisse) EDV-Kenntnisse: MS-Office (sehr gut in Word, Power Point, Excel), Acrobat Reader (sehr gut), Schnellschreiben am PC (sehr gut), Adobe Photoshop (gut) Hobbys: Fremdsprachen, Philosophie, Psychologie, Text-Schreiben, Reisen, Yoga.
Vorbestellung auf Bachelor-, Master, Diplom- und DoktorarbeitenWerbecode: Studemy23

Rabatt bis zu €500

Das Angebot läuft bis zum 10.02.2023